Sprossen

Pak Choi und Chinakohl eignen sich gut für die Anzucht von Sprossen. Sie schmecken nach Kohl mit einer leicht senfigen Note.

Leider werden die Samen nur in kleinen Päckchen angeboten, was den Sprossensalat recht teuer machen kann.

20 g Brokkolisamen sind für 2,40 € zu erhalten, während 50 Samen des Chinakohl 0,79 € und die selbe Menge Saatgut Pak Choi bis zu 3,90 € kosten können.

Ein grob nachgestelltes Bild dazu finden Sie am Ende des Artikels.

Pak Choi Sprossen

Pak Choi & Chinakohl Sprossen
  1. Anzuchtdauer: bei 18 bis 20 °C sind die Sprossen nach 6 bis 9 Tagen verzehrfähig.
  2. Keimgerät: Kresseschale, Sprossenturm
  3. Wässern: morgens und abends
  4. Lagern: 5 bis 7 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks
  5. Einfrieren: nein

Keimsprossen Saatgut wird von Brokkoli und Rotkohl angeboten. Auch leicht nach Kohl schmecken die Sprossen der verwandten Rauke (Ruccola). Sie lassen sich anziehen, wie oben beschrieben.

Raukesamen

Ungefähr 50 Raukesamen sind links und 50 g rechts zu sehen.

Rotkohlsprossen

Rotkohlsprossen