Pak Choi im Topf

Soll Pak Choi im Topf wachsen, müssen die Pflanzen dafür nicht aus Samen groß gezogen werden, obwohl das nicht lange dauert. Wie auf dem Bild unten zu erkennen ist, lässt sich Supermarktware bewurzeln.

pak choi steckling

Bei Temperaturen um 20 °C zeigen sich die ersten Wurzelspitzen bereits nach einer Woche.

Als Substrat können die üblichen Mischungen für Kräuter oder Gemüse verwendet werden. Sie enthalten organische Dünger und wurden nur leicht vorgedüngt. Bei mir kommt übrigens eine torffreie Variante zum Einsatz.

Die Erde darf zwischen den Wassergaben nur an-, aber nicht austrocknen. Im Zimmer ideal ist ein Sonniger Standort. Der sollte im Winter nicht zu warm sein, um das Vergeilen (schnelle hochschießen) der Pflanzen zu vermeiden.

pak choi im topf

Auf diese Art kann lässt sich Pak Choi nicht ewig kultivieren, nach der Blüte stirbt er ab. Einige Wochen Erntefreude können die getopften Exemplare aber bieten.

pak choi blüten