Pak Choi oder Senfkohl

Pak Choi ist in Teilen Asiens ein populäres Blattgemüse und wird mittlerweile auch bei uns ganzjährig angeboten. Man erhält ihn in Asialäden und gut sortierten Supermärkten. Verzehrt werden kann dieser Kohl roh oder gedünstet, zum Beispiel als Salat oder kurzgebraten.

Dass er nahe mit dem Chinakohl verwandt ist, lässt sich am Geschmack unschwer erkennen. Keine verwandtschaftlichen Verhältnisse bestehen hingegen zum ähnlich aussehenden Mangold.

Pak Choi

Baby Pak Choi

Kurzporträt
  1. Botanischer Name: Brassica rapa ssp. chinensis
  2. Trivialnamen: Senfkohl, Pak Choi, Pok Choi, Pak Choy, Blätterkohl u. a.
  3. Größe: zwischen 20 und 50 Zentimeter, je nach Sorte
  4. Verwendung: roh oder gegart als Salat, Gemüse, Suppe
  5. Lagern: 7-10 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks
  6. Einfrieren: wird matschig
  7. Aussaat: Mai bis Juli, Sprossen können ganzjährig gezogen werden
  8. Ernte: nach 8 bis 12 Wochen
  9. Energie: 12 kcal/51 kj je 100 g Frischware